Theater Take Off Logo

And the Oscar goes to…

Die Spielsaison 2017 ist mit der Vergabe des Oscar erfolgreich zu Ende gegangen.

Wir danken allen Zuschauerinnen und Zuschauern für ihren begeisterten Applaus.

Das nächste Stück im Herbst 2018 ist schon in Planung. Gesucht sind spielfreudige Theaterbegeisterte jeden Alters und jeden Geschlechts. Erfahrung ist nicht nötig, sondern nur die Lust, im Theater Take Off auf den Brettern zu stehen, die die Welt bedeuten.

Melde Dich doch bitte gleich unter der e-mail-Adresse: corinne@voice4u.ch

Wir freuen uns auf Dich.

Corinne, Astrid und Mathias

Mitwirkende

Gabriela Brehm-Trinkler

Mrs. Petterson – Hoteldirektorin

Geb. 17. August – Löwe

Mit 6 Jahren mit Ballett begonnen. Seither hat mich die Bühnenwelt nicht mehr losgelassen. Ursprünglich wollte ich die Schauspielschule besuchen, lernte dann aber einen anderen Beruf. Während meiner Ausbildung zu Gymnastik-Rhythmik-Pädagogin entdeckte ich die Begeisterung für den Afro-/Jazztanz etc. und bildetet mich als Tänzerin weiter. Auch hier war ich mit einer Truppe verschiedentlich auf der Bühne. Ebenso hatte ich ein Engagement als Musical Darstellerin. Zwischendurch habe ich bis vor vier 4 Jahren im Beruf und dann im kaufm. Bereich gearbeitet. Und dann bin ich zum Theaterverein „Take Off“ gestossen. Meine letzte Rolle war die Dori im Stück «Bittermandle und Pistolä» und freue mich nun auf das neue Stück.

Corinne Hobi

Grace Davenport – Filmschauspielerin

Geb. 8. Juli – Krebs
Ballett, Gesang, Bühne seit 35 Jahren
Gesang: Début mit 18 in „La Grande Chance“ 2. Platz; Soloperformance als Sängerin Rock Band „Melrose“ u.a. in der Roten Fabrik, im Atlantis Basel & Concours Eurovision
Musical: Début in Baden mit „Ausbruch“ Erika (Hauptrolle)
Theater: Theaterauftritte seit 1983 W-CH
Film: Werbung & Film, z.B.„Mme Dupont“ in Heimatland (2015) od. Kassierin Coop
Beruf: Sprecherin & Schauspielerin, Trainerin, Coach
Bühne ist Leidenschaft, Gefühlsaustausch pur zw. Publikum & Spielern, Phantasie & Wirklichkeit, Wunsch & Visualisierung des Lebens! Mich in einer Rolle einzubringen ist ein Geschenk, an mich und die ZuschauerInnen.

Astrid Lamac

Amelie DuPont – Zimmermädchen

Geb. 27. Juli – Löwe

Mit 17 Jahren bei der St.Galler Jugendbühne flügge geworden

Letzte Rolle war die Frieda Freudenberger, Kitsch-Autorin, verstorben

Theater ist die beste Vorbereitung auf die Wechsel im Leben, und Komödien heben die Stimmung und bieten Gelegenheit, einmal sich selber nicht allzu ernst zu nehmen 😉

Régula Suter-Droz

Susan Banks – Grace‘ Schwester und Managerin

Geb. 7. Februar – Wassermann

– über 30 Jahre auf der Bühne

– im Theater-Team Zürich: „Jacqueline“ (weibliche Hauptrolle) in der Komödie „Dinner und Desaster“ von Marc Camoletti (Orginal: „Pyjama pour six“)

Meine beiden andern Leidenschaften: Reisen, Segeln, am liebsten in der Südsee

Beruf: Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Zürich

Meine Theater-Karriere begann ich in jungen Jahren mit der Rolle der verwöhnten Prinzessin, gefolgt von vielen sehr unterschiedlichen Rollen. Einige Highlights dabei waren:  Ein Auftritt zusammen mit Maria Becker und Klaus Knuth, die Rolle des „Dottore“ in einem Commedia  dell’Arte-Stück, die Rolle der „Aida“ in einer Opernparodie in einer Freilichtvorstellung…

Markus Wenger

Georg McKenzie – Modeschöpfer

Geb. 17. November – Skorpion

Zw. 2007- 2015 in verschiedenen Produktionen auf der Bühne, Sister Act, Alapilio, Spacedream, Romeo und Julia, Othello, die venezianischen Zwillinge uam.

2016 führte ich in Effretikon Regie im Stück „abgrächnet wird am Schluss…“

Hobbys: Theater, Rennpferde, Motorräder, Bergsteigen…